Prokuwa Kunststoff GmbH

Die Prokuwa Kunststoff GmbH ist ein Anbieter von Kunststoffverglasungen für gewerbliche Gebäude. Zusätzlich werden auch Spezialprodukte für den Do-it-yourself-Markt und integrierte Lösungen inklusive Montage angeboten. Der Vertrieb erfolgt unter dem Markennamen prokulit®. Hauptabsatzmärkte stellen die D-A-CH-Region, die Benelux-Staaten und Skandinavien dar. Die Betriebsstätte befindet sich in Dortmund und bleibt auch nach der Übernahme erhalten.

STRUKTURIERTER VERKAUFSPROZESS

Im Oktober 2017 hat die Geschäftsführung der Prokuwa Kunststoff GmbH beim zuständigen Amtsgericht Dortmund Insolvenzantrag gestellt. Durch Beschluss vom 10.10.2017 hat das Amtsgericht Dortmund Herrn Rechtsanwalt Markus Birkmann (Dortmund) von BBL Bernsau Brockdorff zum Insolvenzverwalter über das Vermögen der Gesellschaft bestellt. 
www.bbl-law.de

Im Februar 2018 wurden die Vermögenswerte der insolventen Gesellschaft unter Übernahme der kompletten Belegschaft an die Jupiter 167 GmbH (künftig Gallina Deutschland GmbH) veräußert, die zur italienischen dott.gallina-Gruppe gehört. dott.gallina ist ebenfalls in der Kunststoffverarbeitung tätig und produziert Kunststoffprofile für die Bau- und Automobilindustrie, vor allem Massivplatten, Mehrfachstegplatten und Verglasungspaneele aus transparenten Kunststoffen wie Polycarbonat. Das Familienunternehmen aus La Loggia/Turin verfügt über weitere Produktionsstandorte in Griechenland, Indien, der Türkei und den USA. Durch die Übernahme kann dott.gallina seine Marktpräsenz in Deutschland weiter ausbauen. 
www.gallina.it

Der Insolvenzverwalter hat unsere Tochtergesellschaft CVM Capital Value Management GmbH mit der Suche nach einem Investor für die insolvente Gesellschaft beauftragt. Potentielle Investoren bekundeten schon früh Interesse an dem Unternehmen. Das Team der CVM hat den strukturierten Verkaufsprozess von der Identifikation potentieller Investoren bis zum erfolgreichen Verkauf Mitte Februar 2018 vollumfänglich begleitet.


www.cvm-gmbh.de

Top